Reitunterricht für Jung und Alt auf unserem Reiterhof in Gablenz Wossinka

Reitstunden buchen

Wir bieten Unterricht für Anfänger und Fortgeschrittene und für Jung und Alt!

Den Umgang mit den Pferden, die Pflege und das Reiten, können Kinder, sowohl auch Erwachsenen auf unserem Hof erlernen. Wir stehen unseren Kleinen und großen Gästen mit Rat und Tat zur Seite.

 

Reitunterricht an Wochentagen kann nach Absprache organisiert werden. Falls Sie Fragen zum angebotenen Reitunterricht haben oder den Unterricht an einem Wochentag planen möchten, rufen Sie uns bitte an oder schreiben Sie uns eine E-Mail.

Reitunterricht am Wochenende und nach Absprache

Reitunterricht jeden Sonntag ab 10 Uhr. Wochentags nach Absprache.

 

Unsere Angebote sind maßgeschneidert für Reitanfänger und Fortgeschrittene.

 

Anfragen telefonisch: 035771 63950 oder per Mail: reiterhof-lisk@web.de.

Unsere Reitstunden in Bildern

Wir haben hier eine kleine Auswahl an Bildern zusammengestellt, um Ihnen Einblick in unsere Reitstunden zu geben:

Pension für Pferde

Auf dem Reiterhof zum Tannengrund kümmern wir uns auch um Pensionspferde. Unseren Pensionsgästen mangelt es an nichts. Täglich werden die Pferde von uns auf die Weide gebracht, wo sie auf einer Fläche von ca. 20 ha genügend Platz haben. Der Futterplan wird individuell nach Ihren Wünschen erstellt.
Zusätzlich bieten wir einen beleuchteten Reitplatz von 20m x 40m und einen Roundpen mit 17m Durchmesser an.

Unsere Preise

Die Pferdepension in Bildern

Unsere Pensionspferde sagen Hallo! Schauen Sie sich hier gerne um.

Unser Hof und unsere Tiere

Bei uns auf dem Hof leben nicht nur Pferde. Zu unserem Tierbestand gehören neben Pferden auch Rinder. Alle genießen täglichen Weidegang. 

Unsere Pferde

Auf unserem Hof sind folgende Pferderassen zuhause:

1

  • Schwarzwälder Füchse

  • Sächsische Warmblüter

  • Lipizzaner

  • Haflinger

  • Mix-Rassen

  • Rheinisch-deutsche Kaltblüter

Unsere Rinder

Das Hinterwälder-Rind, auch einfach Hinterwälder, ist ein alter Landschlag des Hausrindes und soll sich aus dem Keltenrind entwickelt haben. Sein Herkunftsgebiet ist der Südschwarzwald. Die Kühe sind kleinrahmig und haben eine Widerristhöhe von 115 bis 125 cm bei einem Gewicht von 380 bis 480 kg. Der Kopf ist meist weiß, das übrige Fell hellgelb bis dunkelrot-braun auf weißem Grund gefleckt. Hinterwälder sind sehr genügsam und langlebig.

Die Kühe sind die langlebigsten in Deutschland. Diese Rinderrasse war 1992 Haustier des Jahres. Diese Rasse ist heute leider vom Aussterben bedroht.

Icon: Brief und Telefon

Sie möchten sich selbst oder Ihre Kinder für unseren Reitunterricht anmelden? Rufen Sie uns an.

035771 63950